Magnat Subwoofer Test

Das Unternehmen ist wohl eines der Ältesten, wenn es um den Lautsprecherbau geht. Bereits sehr über 40 Jahren stellt Magnat Boxen in verschiedenen Ausführungen und im gehobeneren Preissegment her. Im Test konnten wir uns von der Wertigkeit der Subwoofer überzeugen. Dabei war nicht nur das verbaute Material äußerst hochwertig, sondern auch der erstklassige Klang.

Kraftprotz im Test

Die bekanntesten und wohl auch beliebtesten Subwoofer von Magnat stammen aus der Reihe „Betasub“. Hierbei handelt es sich um ein wahres Kraftpaket, wenn es um das Erzeugen tiefer Töne geht. Die aktiven Boxen arbeiten nach dem Downfire-Prinzip, sodass für ein unnachahmliches Klangerlebnis gesorgt ist. Durch die kompakte Größe lässt sich der Subwoofer nahezu mühelos überall verstauen und passt sich so perfekt den Räumlichkeiten an. Nicht nur deshalb kommt der Kleine ganz groß raus. Vor allem seine tiefen Bässe sorgen für Aufmerksamkeit. Dahinter steckt eine ausgeklügelte Technik, denn die Membranfläche hat nur einen geringen Abstand zum Gehäuse. Solche Feinheiten machen die Subwoofer von Magnat aus, denn jahrelange Forschung und Erfahrung in puncto Klängen und Tönen machen diesen Hersteller zu einem wahren Experten auf dem Gebiet.

Test: Qualität wohin man schaut

Bereits auf den ersten Blick viel die hochwertige Verarbeitung der Subwoofer auf. Mit wenigen Handgriffen waren die Geräte aus der Verpackung befreit und schon jetzt ließ sich sagen: Sie liegen wahrlich gut in der Hand. Die Subwoofer waren alles andere als federleicht aber auch nicht untragbar schwer oder gar sperrig. Dennoch schafft das Gewicht bei einem Magnat Subwoofer ein Gefühl von Solidität. Auch die Kanten und Ecken sind gut und vor allem ohne große Spaltmaße verarbeitet. Die Gummifüße sorgen zudem für einen sicheren und dennoch weichen Stand der Subwoofer. Die Anschlüsse auf der Rückseite sind, je nach Modell uns Ausführung in unterschiedlicher Anzahl vorhanden. Auch hier wirken die Anschlüsse präzise gearbeitet und hochwertig. Interessant wurde es in unserem Test, als es um den Klang ging. Magnat ist bereits vielen Kennern ein Begriff und so wollten wir uns überraschen lassen, ob der doch vergleichsweise hohe Preis für die Subwoofer gerechtfertigt ist. Hat man die ersten Töne vernommen, kann man die Frage ganz klar beantworten: Ja, ist er. Egal, ob wir die leisen Partien oder die kraftvollen Stellen von Musikstücken oder Filmpassagen ausgewählt haben, die Subwoofer haben jede Situation mit Bravour gemeistert und unseren Ohren einen wahren Hörgenuss beschert. Dabei ist es egal, ob Sie sich für ein Modell aus der Betasub-, Monitor- oder Active-Reihe entscheiden- der Klang ist bei allen Modellen tadellos.

Fazit des Magnat Subwoofer Tests

Wer nicht auf den Preis achten muss oder möchte, holt sich mit einem Subwoofer von Magnat wahre Qualität ins Haus. Dabei ist nicht nur der Klang überzeugend, wie unser Test zeigte, sondern auch die Verarbeitung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑